Direkt zu den Inhalten springen

Abstände von Elementen

Für die meisten Inhaltselemente kann man im Backend über die Reiter "Erscheinungsbild" und "Erweitertes Erscheinungsbild" die äusseren und inneren Abstände "davor" und "danach" einstellen.

Unter "Erweitertes Erscheinungsbild" lässt sich das Verhalten eines Elementes im Grid-Layout einstellen.

Eine Kombination dieser Einstellungen ist möglich


Abstand "Standard" für danach und davor
Bei dieser Einstellung wird ein fest hinterlegter Wert für das jeweilige Element verwendet.
In diesem Beispiel wird der Wert für einen Text-Absatz (Paragraf) verwendet.

Außen-Abstand

Abstand "Medium" für danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der untere Abstand für dieses Element um 30px.

Abstand "Groß" für danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der untere Abstand für dieses Element um 50px.

Abstand "extra groß" für danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der untere Abstand für dieses Element um 70px.

Abstand "Medium" für davor
Bei dieser Einstellung erhöht sich der obere Abstand für dieses Element um 30px.

Abstand "Groß" für davor
Bei dieser Einstellung erhöht sich der obere Abstand für dieses Element um 50px.

Abstand "extra Groß" für davor
Bei dieser Einstellung erhöht sich der obere Abstand für dieses Element um 70px.


Innen-Abstände

Innen-Abstand "Mittel" für davor und danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der Abstand oben und unten für dieses Element um 30px.

Innen-Abstand "Groß" für davor und danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der Abstand oben und unten für dieses Element um 50px.

Innen-Abstand "extra Groß" für davor und danach
Bei dieser Einstellung erhöht sich der Abstand oben und unten für dieses Element um 70px.


Grid-Layout

Grid-Spaltenbreite: 8, Ausrichtung zentriert

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.

Grid-Spaltenbreite: 6, Ausrichtung zentriert

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.

Grid-Spaltenbreite: 4, Ausrichtung zentriert

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.

Grid-Spaltenbreite: 4, Ausrichtung rechtsbündig

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.

Grid-Spaltenbreite: 4, Ausrichtung linksbündig

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.


Kombination

Fluid-Grid-Container, Grid-Spaltenbreite: 6, Ausrichtung zentriert mit inneren Abständen

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben.